Suche
  • Judith Postler -unabh. Stampin' Up! Demonstratorin
  • & Kreativcoach aus Götzis
Suche Menü

Dankschönkarten

Ich habe schon vor einiger Zeit mal Papierreste verwendet um kleine Karten zu basteln die ich zu Bestellungen legen kann. Da zu der Zeit noch nicht aus dem neuen Saisankatalog bestellt war, habe ich die Libelle aus dem Hauptkatalog im Set “Awaysomely Artistic” und die anderen Stempel aus dem Set gegriffen.

Viele beschweren sich, dass mit dem Flüsterweißkissen keine durchgängig weißen schönen Abdrücke entstehen, aber es gibt Karten wo genau dieser Effekt gewollt ist, so wie hier. Ich habe Kreise aus den Stiched Framelits Dies aus glutot Resten gestanzt, und dann mit Flüsterweiß den große Stempel aus dem Stempelset gestempelt.

Dadurch entstehen Bereiche, die stärker Pigmentiert sind als andere, was auf der Karte toll aussieht. Ich habe festgestellt dass man nur mit leichtem bis mittleren Druck arbeiten sollte und den Stempel einige Sekunden auf dem Papier liegen lassen muss damit sich die Pigmente gut absetzten.

Dann habe ich die Libelle aus dem Set in Kupfer embosst, wobei es auch hier gewollt war dass die Libelle nicht so filligran aussieht. Diese habe ich dann ausgeschnitten.

Dann habe ich verschiedene Reste Papier gesucht, diese mit den Framelits “Lagenweise Quadrate” ausgestanzt und mit einem Prägefolder von Stampin Up geprägt. Zuletzt habe ich den Spruch “ich schick dir ein Lächeln” aus dem Set “Für Lieblingsmenschen” mit Anthrazitgrau darauf gestempelt. Jetzt warten die Karten auf Besteller.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Verwendete Produkte:

Merken