Suche
  • Judith Postler -unabh. Stampin' Up! Demonstratorin
  • & Kreativcoach in Rankweil
Suche Menü

Kullerkarten zu Weihnachten

weihnachten19 Ich bin ja schrecklich unkreativ wenn es um Weihnachtskarten für Kinder geht, aber als dieses Jahr das Set für die Kullerkarten in Stampin Up erschienen ist, schwebten mir sofort solche Karten für Weihnachten vor. Dieses Wochenende hatte ich dann endlich auch die Lust mich an die Karten zu wagen, und ich möchte euch zeigen wie einfach man damit winterlich / weihnachtliches Flair erzeugen lässt.

Die erste Karte habe ich in Violett/Brombeer gehalten und mit dem Set Flockentanz und dem entsprechenden Stanzer vom letzten Jahr gearbeitet. Der Schneeman ist ein Stempel der Firma Rayher und begleitet mich schon einige Jahre durch meine Bastelzyklen.

Der Hintergrund ist eine Mischung aus den Stempelsets Prepetual Calendar und winterliche Weihnachtsgrüße.

Bei der zweiten Karte habe ich mit Embossing gearbeitet: Bei einem Sale habe ich mal blaues Embossingpulver gekauft und seitdem fristete es sein Dasein ohne dass ich dafür eine Verwendung fand. In der Karte habe ich den Schneemann blau embosst, und die Flocken mit dem Heißklebepulver von Stampin up und blauem Glitter in die Ecken gesetzt. Die Flocke als Spinner ist diesmal ein 3d Sticker, die ich von meiner Verwandtschaft bekommen habe.

weihnachten18

Nach den Karten wollte ich aber auch etwas eleganteres und weniger verspieltes machen. Der Baum ist wiederum ein Stempel, den ich Geschenkt bekommen habe, den wurde hier mit Kupfer embosst, ebenso der Spruch und die Sterne. Die Spinnersterne sind eine Mischung zwischen Streuteilen und verschiedengroßen gestanzten Sternen, die ich versetzt übereinander geklebt habe. Wenn ihr das Bild vergrößert, seht ihr, dass ich auch mit einem goldenen Stempelkissen gearbeitet habe um die Verbindung zum Spinner herzustellen.

weihnachten17

Zuletzt würde ich mich über Kommentare freuen, welche der drei Karten euch am besten gefällt.

Noch eine schöne Woche!

Merken

1 Kommentar

  1. Mir persönlich gefällt die 3. am besten, aber gut aussehen tun alle.

    Und das mit dem Pulver kaufen und nicht benutzen kenne ich. Bei mir ist es allerdings ehr die Faulheit, weil ich erst alles raus holen und es dann ja auch wieder verstauen muss^^
    Und am Ende bin ich dann froh, wenn ich es doch mal wieder benutzt habe 🙂

Kommentare sind geschlossen.