Suche
  • Judith Postler -unabh. Stampin' Up! Demonstratorin
  • & Kreativcoach in Rankweil
Suche Menü

Eine Valentinskarte in Kupfer

Valentinskarte - Blickfang

So, heute habe ich für euch das zweite Video von mir auf youtube bereitgestellt. Es zeigt euch, wie ich diese tolle Valentinskarte in Kupfer gemacht habe. Sie war mein Projekt für einen Teamworkshop, aber da dieser ausfällt, werde ich ein anderes Projekt für den Ersatztermin machen.

Das Thema sollte Embossing sein, egal ob das Embossen mit Pulver und Heißluftfön oder das Anwenden von Embossingfolder, also den Prägefoldern, beinhaltet. In der Karte habe ich beide Techniken vereint.

Die Grundlage ist roter Cardstock in Blutorange, darauf habe ich das Kupfer Metallic-Folienpapier gesetzt, das mich mit der Lochtechnik bearbeitet habe. Dabei verwendet man spezielle Platte für die Big Shot mit Loch oder, wie ich es euch im Video zeige, ihr klebt 3-4  Schichten vom Farbkarton übereinander. In diesem Blättern ist immer an der gleichen Stelle das Loch gestanzt. Mit der Papierhilfe lasse ich die Zusatzplattform der Grundplatte weg und “Tadahh”! Die Stelle mit dem Loch ist frei (oder fast frei) vom Prägemuster. Ihr müsst selber mit eurer Stanzmaschine probieren, jede ist da leicht anders bezüglich des Drucks.

Zudem habe ich mit dem Embossingpulver in Kupfer und dem Stempelset “Herzlich” sowie den beiden  Herz Handstanzen aus dem Produktpaket  Herzen auf Pergamentpapier gestaltet.  Wie ihr im Video seht, ist die Gefahr, dass das Pulver zu sehr verläuft, schon gegeben. Aber mit etwas Geduld und hin und wieder mehreren Versuchen bekommt man trotzdem tolle Ergebnisse.

Valentinskarte - Blickfang

Zuletzt habe ich mit dem zweifach bestickten Satinband in Glutrot, den Strasssteinen und dem goldenen Metallicgarn noch Hingucker-Akzente gesetzt.

Hier folgt jetzt aber das Video:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.