Suche
  • Judith Postler -unabh. Stampin' Up! Demonstratorin
  • & Kreativcoach aus Götzis
Suche Menü

Schulkalender der Geburtstage

Ich bin angefragt worden, ob ich nicht auch einen Geburtstagskalender für einer erste Mittelschulklasse (Realschule) angertigen könnte. Der Wunsch war, dass es keine reiliösen Symbole enthalten soll, damit der Kalender für alle Religionen angenommen werden kann. Die genaue Ausführung hat man mir überlassen.  Nach mehrerne Suchen über Pinterest und Rücksprachen wurde esd klar, dass ein kalender wird, wo die Kinder zum Anfang des Jahres Bilder von sich mit ihren Geburtstagen des jeweiligen Monats schießen und diese dann an entsprechende Fäden gehängt werden.

Um den Kalender stabil genug zu machen, wurde das grundlegendes Kartponpapier in Gelb hinten noch mit Karton verstärkt, damit der Kalender einerseits das Gwicht der Fäden und Bilder aushält, zum andern auch das aufhängen und abnehmen, denn er soll ja auch weiter verwendet werden.  Damit der Rand nicht so auffällt, habe ich Washitape um den Rahmen geklebt. von hinten kamen Bilderhänger  in gleichmäßgen Abständen an die unterseite, sodass die Bänder daran festgebunden werden können.

Hier sieht man den Kalender in Vollansicht (ohne die Bänder).

Die Buchstaben wurden mit den Framelits große Buchstaben jeweils 4 mal ausgestanzt, um sie deutlich hervorstehen zu lassen.  Zudem wurde der oberste Buchstabe mit der Big Shot und verschiedensten Prägefoldern geprägt, damit jeder Buchstabe einerseits anders ist und andererseits sich auch beim berühren immer anders anfühlt.

Dann kam eine Fleißaufgabe: ich habe mit dem Alphabeth “Aus der Kreativwerkstatt” jeden einzelnen Buchstaben der 12 Monate gestempelt. Das war eine lange Mühe, aber dank des Stemparatus konnten auch nur halb abgedrückte Buchstaben nochmals nachgestempelt werden. Die Monate habe ich dann mit den “Stiched Shape” Framelits ausgeschnitten und jeden Monat individuell verschönert. Die Monatsschilder sind mit Magenten befestigt und können für den Transport oder das Wegpacken in den Sommerferien einach runtergenommen und in einer Kiste verstaut werden.

Hier könnt ihr die Monate nochmals in 4er Gruppen anschauen. Ich habe aktuelle, aber auch ausgeschiedene Stempelsets und Zubehör von Stampin’ Up!, aber auch von anderen Herstellern genutzt, es war die Chance mal meine Kirmskramsboxen etwas zu leeren.

Auch wenn die Fertigung unglaublich lange gedauert hat und viel Mühe war, hat es sich aus meiner Sicht deutlich gelohnt. Ich wurde bereits gefragt, ob ich weitere dieser Kalender fertigen kann, also kommen sie zumindest bei den Erwachsenen gut an. ich bin gespannt wie der Kalender in Benutzung dann aussieht.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.